Logo Deutsche Innungsbaecker

Vierfruchtkuchen

Für den Vierfruchtkuchen wird ein Mürbeteigboden- und ein Biskuitboden gebacken, der mit Vanillepuddingsahne gefüllt wird. Nun wird der Boden mit verschiedenen frischen Früchten der Saison belegt, mit Tortenguss abgeglänzt und mit Mandeln dekoriert. So entsteht ein fruchtiger Genuss. Zum Kaffee am Nachmittag passt der Vierfruchtkuchen mit einer Sahnehaube besonders gut. Sie können ihn das ganze Jahr über genießen.

Zutaten

Mürbeteigboden: Weizenmehl, Margarine [mit Pflanzenfetten und Ölen (Palm, Kokos, Raps)], Zucker, Milch, Süße Brösel (mit Gluten, Eier, Milch, Spuren von Haselnüssen, Mandeln, Soja, Gerste, Roggen möglich), Backtriebmittel (Diphosphate, Natriumcarbonate), Speisesalz, natürliches Aroma, Aroma
Biskuit: 33% Eier, Zucker, Weizenmehl, Weizenstärke, Wasser, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Backtriebmittel (Disphoshate, Natriumcarbonate), Speisesalz, natürliches Vanillearoma, Aroma
Belag: Früchte der Saison (z.B. Pfirsiche, Kiwi, Erdbeeren, Äpfel, Trauben), Vanillepuddingsahne [Milch, Sahne, Puddingpulver, natürliche Vanille, Aroma]
Dekor: Tortenguss, Mandelblättchen

Allergene

Enthält Eier, Milcherzeugnisse, Weizen, Mandeln, kann Spuren von Sojaerzeugnissen, Roggen, Gerste, Haselnüssen enthalten

Getreideanteil

100 % Weizen